Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü

Förderung "Globale Aspekte"

Richtlinie zur Förderung von Projekten im Rahmen der Globalen Aspekte im NÖ Klima- und Energieprogramm (NÖ KEP)

Das Förderziel:

Ziel der Förderung ist es, Projekte zu unterstützen, die im Sinne des NÖ Klima- und Energieprogramms 2020 zu sehen sind. Projekte, die die drei Säulen der Nachhaltigkeit - Ökologie, Soziales und Wirtschaft - mit Globalen Aspekten verbinden.

Schlussendlich sollen Verhaltensänderungen in der Niederösterreichischen Bevölkerung spürbar werden. Deshalb wird besonderes Augenmerk auf Bewusstseinsbildungsprojekte gelegt. Projekte, die die Nachhaltigkeit zum Inhalt haben und dabei die Ziele der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit  unterstützen, können gefördert werden.

Dies gilt ebenso für Projekte außerhalb der Europäischen Union, die einen Niederösterreichischen Partner vorweisen.



RICHTLINIEN (PDF-Datei, 70kb)
Förderungshintergrund und Ziele (PDF-Datei, 38kb)
Vorlage Förderbericht (Word-Datei, 2929kb)
ANTRAGSFORMULAR (Word-Datei, 73kb)

Weiterführende Informationen

Ihre Kontaktstelle des Landes für Globale Aspekte im Klimaschutz

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft
Frau DI Franziska Kunyik E-Mail: franziska.kunyik@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-15295, Fax: 02742/9005-14350

3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 16

Lageplan, Adressen aller Dienststellen


|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 31.08.2016

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Klima

> > > > > >
Klima