Breitband

Breitbandinfrastruktur für das gesamte Bundesland (NÖGIG), flächendeckender Ausbau 

Überall dort, wo der freie Markt keine Glasfaseranschlüsse bis zu den Haushalten und Betrieben bereitstellt, erfolgt die Errichtung der passiven Breitbandinfrastrukturen durch die öffentliche Hand (Landesgesellschaft mit Gemeinden). Der Betrieb erfolgt durch private Unternehmen (neutrale NetzbetreiberInnen).

Die AnbieterInnen von Internetdiensten nutzen das Netz und haben private Verträge mit den EndkundInnen. Dieses System bietet einen offenen Netzzugang und hat den Vorteil, dass die Versorgungsziele auch außerhalb der Ballungsräume erreicht werden können und Synergieeffekte bei geplanten Tiefbauarbeiten erzielt werden.

Weitere Informationen: Breitbandkoordination des Landes NÖ

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Geschäftsstelle für Digitalisierung
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten

E-Mail: post.wst3@noel.gv.at
Tel.: 02742/9005 - 16165
Fax: 02742/9005 - 16330
Letzte Änderung dieser Seite: 3.7.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung