Kulturstrategie des Landes Niederösterreich

Kunst und Kultur nehmen in Niederösterreich einen besonders großen Stellenwert ein.

Neue Kulturstrategie

Im Juli 2016 hat die NÖ Landesregierung eine eigene Strategie für Kunst und Kultur beschlossen. Doch haben die wenigen Jahre seither weitreichende gesellschaftliche Änderungen gebracht, die sich auch auf Kunst und Kultur auswirken. Ganz aktuell befinden wir uns in einer durch Covid-19 ausgelösten weltweiten Krise. Die Abteilung Kunst und Kultur des Landes Niederösterreich will aus dieser gestärkt und fokussiert hervorgehen und entwickelt daher Themenbereiche für Kunst und Kultur in einem partizipativen Prozess weiter.

So soll bis Sommer 2021 die vorhandene Strategie für Kunst und Kultur einer Überarbeitung und Neufassung unterzogen werden.

Dafür wurde das Motto "gemeinsam KUNST KULTUR leben" gewählt.

Als Partner für dieses Vorhaben wurde mit openGLAM.at ein in Niederösterreich ansässiger Kulturverein gefunden, der auf Erfahrung im Einsatz digitaler Kommunikationsformen verweisen kann.  


Als öffentliche Arbeitseinheiten wurden zwei digitale und über Videokonferenz veranstaltete öffentliche Workshops geplant. Im ersten Workshop, der bereits am 14. April stattfand, wurden vorrangig wurden die vorhandene Strategie sowie die 5 angedachten neuen Handlungsfelder zur Kulturstrategie in mehreren Arbeitsgruppen behandelt. Mit großem Engagement und Fachwissen haben die Teilnehmer*innen viele Ideen eingebracht und bewiesen, dass trotz Pandemie-bedingter Einschränkungen ein konstruktiver Prozess der Partizipation mit zahlreichen Erkenntnissen für dieses wichtige Thema möglich ist.

Übersicht der Teilnhemer

Der zweite Online-Workshop, der am 29. April stattfinden wird, stellt die bereits im ersten Workshop aufbereiteten neuen Handlungsfelder Kulturtourismus, Nachhaltigkeit und Klimaschutz, Kultur und Familie, Digitalisierung und Entwicklung einer Kulturregion in den Mittelpunkt. Ziel ist es, in den Diskussionen konkrete Zielformulierungen für die zukünftige Kulturarbeit zu erarbeiten.

Diese Workshops werden im Auftrag der Abteilung Kunst und Kultur durch den Verein openGLAM.at durchgeführt. Sie werden zeitgerecht per E-Mail eine Einladung zur jeweiligen Videokonferenz erhalten.
Die Auswertung der Anregungen aus den Workshops erfolgt in Kooperation mit der FH St. Pölten.

Mit diesem Verein werden auch 3 Podcasts produziert. Der erste mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Elisabeth Vavra (Vorsitzende des Kultursenats) und Hermann Dikowitsch (Leiter der Abteilung Kunst und Kultur) bei Gastgeberin Sylvia Petrovic-Majer (Verein OpenGLAM) ist bereits verfügbar: zum Podcast.

Arbeitsgruppe
© NLK Filzwieser


Um Ihre Meinungen und Ihre Vorschläge einzubringen, können Sie mit wenig zeitlichem Aufwand an der Online-Umfrage zur Neufassung der Strategie teilnehmen, bitte folgen Sie dem Link ZUR UMFRAGE. Vielen Dank!

Und schließlich können Sie uns jederzeit Ihre Anregungen unter kulturstrategie@noel.gv.at übermitteln.

Danke für Ihr Mitwirken!


Ihre Kontaktstelle des Landes für die Kulturstrategie

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Kunst und Kultur
Landhausplatz 1, Haus 1 3109 St. Pölten E-Mail: kulturstrategie@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-13125
Fax: 02742/9005-13029
Letzte Änderung dieser Seite: 23.4.2021
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung