Mutter-Eltern-Beratung in Niederösterreich

Die Einrichtung der Mutter-Eltern-Beratung in Niederösterreich ist seit 1925 ein bewährtes Modell zur Gesundheitsvorsorge für Kinder von der Geburt bis zur Schulzeit.

Die Geburt eines Kindes bedeutet für die Eltern eine große Freude. Im Bestreben auch alles richtig zu machen, ergeben sich viele Fragen, auf die die Eltern vielleicht im ersten Moment keine Antworten wissen. Jegliche Informationen rund um die Pflege, zum Stillen, zur Frühförderung der motorischen Fähigkeiten, zur sprachlichen Entwicklung und noch viele andere Themen werden angeboten.  


Fachärzte für Kinder- und Jugendheilkunde, Allgemeinmediziner und diplomierte Kinderkrankenschwestern beraten die Eltern in 333 NÖ Gemeinden kostenlos 1- bis 2-mal pro Monat zu Fragen der medizinischen Vorsorge, z.B. über Impfungen, zu Ernährungsfragen, zur Entwicklung des Kindes.

Die jeweiligen Öffnungszeiten der Mutter-Eltern-Beratungsstellen sind am Gemeindeamt ausgehängt. 

Im Jahre 2017 wurden 21.833 Beratungen durchgeführt, 300 wurden aufgrund von medizinischen Problemen weiter zu einem Facharzt geschickt, bei einigen konnten Hilfestellungen in sozialen Schwierigkeiten gegeben werden.

Projekte

Apollonia 2020 - In einigen Mutter-Eltern-Beratungsstellen in NÖ informiert regelmäßig eine Zahngesundheitserzieherin von Apollonia 2020 über die optimale Zahnpflege bei Säuglingen. 

Stillberatung - Speziell ausgebildete Stillberaterinnen helfen bei Fragen rund ums Stillen.

Stillzentren - Guntramsdorf, Bruck an der Leitha, Waidhofen an der Thaya

Entspannung pur  /  Steinakirchen am Forst - Entspannungsübungen, Babymassagen für Eltern und Kind.

Vernetzung  - mit Behörden und unterstützenden Vereinen und Institutionen.

Frühe Hilfen

weiterführende Links

Ihre Kontaktstelle des Landes für Mutter-Eltern-Beratung

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Gesundheitswesen
Landhausplatz 1, Haus 15B 3109 St. Pölten E-Mail: post.gs1@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 DW 12906
Fax: 02742/9005 DW 12875
Letzte Änderung dieser Seite: 11.12.2018
© 2018 Amt der NÖ Landesregierung