Aktuelles

Aktuelles aus dem NÖ Institut für Landeskunde und aus dem Verein für Landeskunde von Niederösterreich.

39. Symposion des NÖ Institut für Landeskunde
39. Symposion des NÖ Institut für Landeskunde

39. Symposion des NÖ Instituts für Landeskunde in Kooperation mit der Universität Wien, Forschungsschwerpunkt „Österreich in seinem Umfeld“Wiener Neustadt, 1.–3. Juli 2019

Das NÖ Institut für Landeskunde auf der Buch Wien
Das NÖ Institut für Landeskunde auf der Buch Wien

Das NÖ Institut für Landeskunde ist mit seinem Verlag und einer Auswahl der neuesten Erscheinungen auch dieses Jahr auf der Buch Wien von 6. bis 10. November 2019 vertreten.

NÖ Kulturwege: Band 48 und 51 erschienen
NÖ Kulturwege: Band 48 und 51 erschienen

Sie zeigen einerseits „Bäder in Niederösterreich“, andererseits begeben wir uns mit ihnen „Auf evangelischen Spuren“.

Neue Homepage des Vereins
Neue Homepage des Vereins

Wir ziehen um: Der Verein für Landeskunde von Niederösterreich hat eine neue Homepage!

Der Preuße von Zwerbach
Der Preuße von Zwerbach

Christopher Frey, Der Preuße von Zwerbach. Das ruhelose Leben des Friedrich von der Trenck im Spiegel der Familienkorrespondenz = Forschungen zur Landeskunde von Niederösterreich 40 (St. Pölten 2019).

Das neue Jahrbuch 84 (2018) ist erschienen
Das neue Jahrbuch 84 (2018) ist erschienen

Das neue Jahrbuch des Vereins für Landeskunde von Niederösterreich (Bd. 84/2018) ist erschienen. Mit 13 Beiträgen, 7 Forumsbeiträgen und 30 Buchbesprechungen auf insgesamt 532 Seiten ist es diesmal überaus umfangreich ausgefallen.

Zum Schultheater des Horner Piaristengymnasiums im 17. und 18. Jahrhundert
Zum Schultheater des Horner Piaristengymnasiums im 17. und 18. Jahrhundert

Vortrag von Dr. Mathias Pernerstorfer mit anschließender Präsentation des Jahrbuchs für Landeskunde von Niederösterreich im Piaristensaal im Kunsthaus Horn.

Maximilian I. - Fortschritt und Beharrung in einer sich verändernden Welt
Maximilian I. - Fortschritt und Beharrung in einer sich verändernden Welt

Kaiser Maximilian I. (1459–1519) war Herrscher eines „unruhigen Reiches“ an der Zeitenwende vom Mittelalter zur Neuzeit. In einer Welt, die ihm Herausforderung und Bewährungsprobe zugleich war, musste sich der Regent ständig aufs Neue beweisen.

Zwei neue Kulturwege: Wege zum Wein
Zwei neue Kulturwege: Wege zum Wein

Band 49 und 50 der Reihe „NÖ Kulturwege“ mit dem Titel „Wege zum Wein“  sind erschienen. 

Februaraufstand 1934 - Fakten und Mythen
Februaraufstand 1934 - Fakten und Mythen

Am 12. Februar 1934 kommt es in Linz zu einer Schießerei zwischen dem Republikanischen Schutzbund und der Polizei. Die Auseinandersetzungen weiten sich schnell auf ganz Österreich aus. Aber schon nach wenigen Tagen bricht der Aufstand zusammen

Neuer Kulturweg: Bildende Kunst nach 1950
Neuer Kulturweg: Bildende Kunst nach 1950

Ein neuer Band aus der Reihe „NÖ Kulturwege“ ist erschienen. Band 47 trägt den Titel „Bildende Kunst nach 1950“.

Buchneuerscheinung: Niederösterreichische Burgen im Aquarell
Buchneuerscheinung: Niederösterreichische Burgen im Aquarell

Ralph Andraschek-Holzer, "Niederösterreichische Burgen im Aquarell: Adolf Blamauer und Ferdinand Dorner", St. Pölten: Verlag NÖ Institut für Landeskunde 2018

Neuer Kulturweg: Wallfahrtsorte nördlich der Donau
Neuer Kulturweg: Wallfahrtsorte nördlich der Donau

Ein neuer Band aus der Reihe "NÖ Kulturwege" ist erschienen. Band 46 trägt den Titel "Wallfahrtsorte nördlich der Donau".

40 Jahre NÖ Institut für Landeskunde
40 Jahre NÖ Institut für Landeskunde

Zum Jubiläum ist auf die 40-jährige wechselvolle Geschichte des NÖIL zurückzublicken – 1978 Gründung im Rahmen der NÖ Kulturabteilung, 1984 Anbindung an das NÖ Landesarchiv, 1997 Übersiedlung nach St. Pölten sind die äußeren Eckpunkte. Es werden aktuelle Projekte und Publikationen präsentiert und grundsätzliche Fragen nach den Chancen und Möglichkeiten von Landeskunde und Landesgeschichte im 21. Jahrhundert gestellt.

Das NÖ Institut für Landeskunde auf der Buch Wien 2018
Das NÖ Institut für Landeskunde auf der Buch Wien 2018

Das NÖ Institut für Landeskunde war mit seinem Verlag und einer Auswahl der neuesten Erscheinungen auch dieses Jahr auf der Buch Wien von 7. bis 11. November 2018 vertreten.

Buchpräsentation:
Buchpräsentation: "Wir schießen schon auf die unmöglichsten Sachen"

Christoph Rella und Martina Fuchs (Hgg.), Wir schießen schon auf die unmöglichsten Sachen. Der Briefwechsel es Payerbacher Artillerieoffiziers Tonio Rella mit seiner Gattin Camilla 1914–1917 (Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde 72), St. Pölten: Verlag NÖ Institut für Landeskunde 2018.

Buchneuerscheinung: Die Jesuiten in Krems
Buchneuerscheinung: Die Jesuiten in Krems

Herbert Karner, Elisabeth Loinig, Martin Scheutz (Hgg.), Die Jesuiten in Krems – die Ankunft eines neuen Ordens in einer protestantischen Stadt im Jahr 1616 (Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde 71), St. Pölten: Verlag NÖ Institut für Landeskunde 2018.

100 Jahre Erste Republik - 38. Symposion des NÖ Institut für Landeskunde
100 Jahre Erste Republik - 38. Symposion des NÖ Institut für Landeskunde

38. Symposion des NÖ Instituts für Landeskunde gemeinsam mit dem Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich vom 2. bis 3. Juli 2018 im Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich, St. Pölten.

Niederösterreich im 19. Jahrhundert – ein Buchprojekt des NÖ Instituts für Landeskunde
Niederösterreich im 19. Jahrhundert – ein Buchprojekt des NÖ Instituts für Landeskunde

Zwei Bände; erscheinen voraussichtlich Ende 2019 im Verlag des NÖ Instituts für Landeskunde; hg. von Elisabeth Loinig, Oliver Kühschelm, Willibald Rosner und Stefan Eminger.

Buchneuerscheinung: Die Villa Nadelburg 1881–1951
Buchneuerscheinung: Die Villa Nadelburg 1881–1951

Barbara Riedl, Die Villa Nadelburg 1881–1951. Untersuchung und Analyse einer niederösterreichischen Fabrikantenvilla (Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde 55), St. Pölten: Verlag NÖ Institut für Landeskunde 2018.

Buchneuerscheinung: Das Schnitzretabel in Mauer bei Melk
Buchneuerscheinung: Das Schnitzretabel in Mauer bei Melk

Mechthild Latzin, Das Schnitzretabel in Mauer bei Melk. Neue Interpretationsansätze (Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde 65), St. Pölten: Verlag NÖ Institut für Landeskunde 2018.

Ihr Kontakt zum Thema Landeskundliche Forschung

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung NÖ Landesarchiv und NÖ Landesbibliothek    
Mag. Elisabeth Loinig Landhausplatz 1, Haus Kulturbezirk 4
3109 St. Pölten
E-Mail: post.k2institut@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12054
Fax: 02742/9005-16550   
Verein für Landeskunde von Niederösterreich MMag. Günter Katzler Landhausplatz 1, Haus Kulturbezirk 4
3109 St. Pölten
E-Mail: verein.k2@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-16327
Fax: 02742/9005-16550   
© 2019 Amt der NÖ Landesregierung
dynamicpage